Was ist Palliative Care

Individualität und Würde des Menschen, sowie die Einzigartigkeit des Lebens stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Basierend auf diesem Grundsatz haben wir unser Konzept Palliativ Care erarbeitet, das unsere Haltung massgebend prägt.

Palliative Care bezeichnet die umfassende Behandlung und Betreuung chronischkranker, schwerkranker und sterbender Menschen. Ihr Ziel ist es, eine möglichst gute Lebensqualität bis zum Tode zu ermöglichen. Sie achtet die Würde und Autonomie des Bewohners, stellt seine Prioritäten in den Mittelpunkt und strebt die optimale Linderung von belastenden Symptomen und Situationen an.

Am Anfang stand die Erkenntnis, dass Sterben und Tod als Teil des Lebens betrachtet werden muss und zu unserem Heimalltag gehört. Im Jahre 2002 erarbeiteten wir ein Konzept Abschiedskultur, das uns, den Bewohnern und Angehörigen hilft, mit Trauer und Abschied zu leben und im Alltag damit umzugehen. Dazu gehören Rituale beim Abschied nehmen und ein jährlicher Gedenkgottesdienst.

Aus diesem Keim entwickelte sich das Bedürfnis, palliative Grundsätze nicht nur bei Sterbenden anzuwenden, sondern allen zugute kommen zu lassen. So entstand 2006 unser Konzept zu Palliative Care, [223 KB] das interdisziplinär erarbeitet und umgesetzt wurde.

Viele positive Rückmeldungen von Angehörigen und Bewohnern, Ärzten und Seelsorgern bestätigen uns die sich stetig verbessernde Professionalität bezüglich Palliative Care. Zudem wird unser Konzept von andern Institutionen nachgefragt.

Druckbare Version